Das regelmäßige Mähen Ihres Rasens ist absolut notwendig bei der Pflege Ihres Rasens! Den Rasen 1x in der Woche zu mähen ist zu empfehlen, wobei wir im Frühling sogar empfehlen dies 2x in der Woche zu tun. So bleibt der Rasen optimal und die Chance auf Unkraut und Krankheiten verringert sich. Beim Mähen können Sie einen Spindel- oder einen Sichelmäher benutzen. Wir empfehlen jedoch den Spindelmäher, da der den Rasen schneidet. Täglich den Rasen mähen wäre eigentlich das beste. Dafür eignet sich ein Mähroboter! Besuchen Sie diese Seite, wenn Sie mehr über Rasenpflege wissen wollen. Pflegetipp 1: Rasen mähen.
Besonders für die unerfahrenen Gartenbesitzer ist es häufig schwierig, den richtigen Zeitpunkt für das erste mähen im Jahr zu bestimmen. Der Rasen legt im Winter eine Ruhepause ein und wächst nur wenig. Dann im Frühjahr, wenn das Wetter wieder wärmer wird, beginnen die Grashalme damit zu wachsen. Ganz besonders wichtig ist es hier, den richtigen Zeitpunkt zu erwischen, wo der Rasen das erste Mal gemäht wird. Ist der Zeitpunkt zu früh und es gibt danach wieder Bodenfrost, dann schadet das den Grashalmen. Doch wird zu lange gewartet und das Gras ist schon lang gewachsen, dann wird mit dem ersten Rasenschnitt eventuell der Rasenmäher überlastet. Es gilt hier als Faustregel, dass der Rasen circa 8 cm lang sein sollte, wenn er das erste Mal im Jahr gemäht wird. Beim ersten Mähen sollte die Schnitthöhe so hoch wie möglich eingestellt werden und mit jedem weiteren Mähen sollte diese verringert werden. Im Herbst gilt es dann, das Mähen nach dem ersten Frost einzustellen.
×