Erdarbeiten sind zum Einbau der Metallprofile meist nicht erforderlich – in der Regel werden sie einfach mit einem Hammer eingeschlagen. Bei hartem Boden mit Bauschutt oder Baumwurzeln sollten Sie den Erdspalt allerdings mit einem Spaten vorstechen. Zum Positionieren der Metallprofile bieten einige Hersteller zwar spezielle Fixierstäbe an, mit denen man das auch alleine schafft – zu zweit geht der Einbau aber viel schneller. Schlagen Sie die Profile entweder mit einem Kunststoffhammer ein oder verwenden Sie ein Stück Holz als Unterlage. Wenn Sie direkt mit einem Stahlhammer auf die Oberkante schlagen, beschädigen Sie unter Umständen die Zinkbeschichtung und der Stahl beginnen zu rosten.
Obwohl die Auswahl auf dem Markt groß ist, unterscheiden sich die Produkte der verschiedenen Hersteller nur minimal voneinander. Während die Düngekomponente meist ein klassischer NPK-Dünger mit variabler Zusammensetzung der Nährstoffe ist, kommen als Unkrautvernichter in allen Produkten Dicamba und 2,4-D zum Einsatz. Durch die gesetzlichen Vorgaben ist der Wirkstoffgehalt des Unkrautvernichters bei fast allen Produkten identisch.

Allerdings sind diese Vorgaben nicht strikt umzusetzen, denn auch das Wetter spielt eine entscheidende Rolle. Wenn der Sommer heiß und trocken ist, dann wachsen die Grashalme weniger und müssen somit auch weniger gemäht werden. Doch ist das Klima eher milder und feuchter, dann wächst der Rasen schnell und die Folge ist, dass er öfter gemäht werden muss. Hier muss der Rasenbesitzer mit der Zeit ein Gefühl für den richtigen Zeitpunkt entwickeln.
×