So zeigen sich binnen kurzem unwillkommene Gräser. Zu große Mengen bedeuten helle Spuren in einem grünen Rasen. Das könnte die Fortsetzung von zu viel Düngen sein. Die Düngemenge orientiert sich nämlich nach der Rasennutzung; je starker der Schnitt der Wiese ist, umso größer muss die Düngemenge sein. Das Klima ist ein weiterer Indikator: Wenig Regen heißt eine höhere Düngergabe. Die Bodenart beeinflusst auch die Düngemenge in Kilogramm auf der Fläche: Die Speicherkapazität des Bodens an Nährstoffen ist gravierend. Beim Verteilen des Düngegut sollte auf eine gleichmäßige Verteilung geachtet werden.
Und schließlich ist bei Neuansaat der Kalium- und Stickstoffbedarf größer. Eine überhöhte Phosphatdüngung hemmt die Pflanze, indem das Vorhandensein der anderen Nährstoffe etwa durch Chelatbildung auch seine Langzeit Wirkung eingeschränkt wird. Sekundäre Nährstoffe, die mitbestellbar sind, wie Magnesium und Spurenelemente wie Kupfer sind zwar weniger gefragt, sind aber genauso wertvoll. Mangelerscheinungen können auch hier stark die Physiologie beeinträchtigen. Am besten düngen Sie, wenn es regnet verspricht. Das Wasser erschließt den Dünger noch besser und kann so leichter aufgeschlossen werden. Düngen, wenn der Boden ausgetrocknet ist, kann zur Nichtaufnahme der Nährstoffe führen, es verbrennen Grashalme und ganze Flächen versiegen.
About this Item: Moewig Verlag, Rastatt, 1992. Condition: Gut. Gut erhaltenes Exemplar mit Gebrauchsspuren (das kann heißen: das Buch KANN normale Leseverformung wie Knicke am Buchrücken, oder leichte Nachdunklung o. ä. haben oder auch, obwohl unbeschädigt, als Mängelexemplar gekennzeichnet sein). In jedem Falle aber dem Preis und der Zustandsnote entsprechend GUT ERHALTEN. und ACHTUNG: Die Covers können vom abgebildeten Cover und die Auflagen können von den genannten abweichen AUSSER bei meinen eigenen Bildern (die mit den aufrechtstehenden Büchern vor schwarzem Hintergrund, wie auf einer Bühne) MEINE EIGENEN BILDER SIND MASSGEBEND FÜR AUFLAGE, AUSGABE UND COVER s-191e-0319 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 321 202000398548992,0 x 138000277176320,0 x 12000023281664,0 cm, Gebundene Ausgabe. Seller Inventory # 588685
Da Rasen für gewöhnlich regelmäßig gemäht wird, müssen ihm auch kontinuierlich wichtige Pflanzennährstoffe zugeführt werden, die den Zuwachs der Gräser sicherstellen. Die richtige Düngung ist deshalb für eine gute Rasenpflege unabdingbar. Nur so können die Gräser mit Stickstoff, Phosphor, Kalium und anderen wichtigen Nährstoffen ausreichend versorgt werden. Welcher Dünger sich anbietet und wie viel davon in welchen Intervallen ausgebracht werden sollte, richtet sich nach dem Nährstoffvorrat im Boden und der Intensität der Rasennutzung.
Eine dritte und letzte Düngung erfolgt im Herbst mit einem speziellen Herbstrasendünger, der eine Kaliumbasis besitzt und somit schützende Wirkungen auslöst. Der Handel bietet eine Vielzahl verschiedener Rasendünger an, die jeweils auf die verschiedenen Jahreszeiten, Wachstumsphasen und Bedürfnisse der Rasenflächen ausgelegt sind. Um eine gleichmäßige Qualität des Zustandes des Rasens zu erhalten, sollte man die Düngungen übers Jahr ebenfalls gleichmäßig verteilen.
Rasenpflege bedeutet längst nicht nur Mähen und Wässern. Obwohl diese – neben der Düngung – die wichtigsten Maßnahmen sind, um einen Rasen in Schuss zu halten, gibt es noch zahlreiche andere Arbeiten, die ihm zugutekommen. Nicht alle davon müssen ähnlich regelmäßig durchgeführt werden wie das Mähen und Wässern. In ihrer Summe sorgen sie aber dafür, dass ein Rasen stets vital bleibt, das heißt vor allem weniger anfällig für Krankheiten und Schädlinge ist, den Winter gut übersteht und Belastungen verschiedenster Art gut standhält.
About this Item: Moewig Verlag, Rastatt, 1992. Condition: Gut. Gut erhaltenes Exemplar mit Gebrauchsspuren (das kann heißen: das Buch KANN normale Leseverformung wie Knicke am Buchrücken, oder leichte Nachdunklung o. ä. haben oder auch, obwohl unbeschädigt, als Mängelexemplar gekennzeichnet sein). In jedem Falle aber dem Preis und der Zustandsnote entsprechend GUT ERHALTEN. und ACHTUNG: Die Covers können vom abgebildeten Cover und die Auflagen können von den genannten abweichen AUSSER bei meinen eigenen Bildern (die mit den aufrechtstehenden Büchern vor schwarzem Hintergrund, wie auf einer Bühne) MEINE EIGENEN BILDER SIND MASSGEBEND FÜR AUFLAGE, AUSGABE UND COVER s-191e-0319 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 321 202000398548992,0 x 138000277176320,0 x 12000023281664,0 cm, Gebundene Ausgabe. Seller Inventory # 588685
Rasenpflege bedeutet längst nicht nur Mähen und Wässern. Obwohl diese – neben der Düngung – die wichtigsten Maßnahmen sind, um einen Rasen in Schuss zu halten, gibt es noch zahlreiche andere Arbeiten, die ihm zugutekommen. Nicht alle davon müssen ähnlich regelmäßig durchgeführt werden wie das Mähen und Wässern. In ihrer Summe sorgen sie aber dafür, dass ein Rasen stets vital bleibt, das heißt vor allem weniger anfällig für Krankheiten und Schädlinge ist, den Winter gut übersteht und Belastungen verschiedenster Art gut standhält.
Ein weiterer Vorteil des Geschäfts ist das persönliche Beratungsgespräch. Vor Ort kann Ihnen das Personal Informationen zum Produkt geben und Sie individuell beraten. Oft hilft das weiter und kann eine Entscheidung hervorbringen. Fällen Sie diese noch im Geschäft, dann können Sie das Produkt auch direkt mitnehmen und zu Hause dann benutzen. Wie Sie sehen ist das klassische Geschäft mit Ausstellungsfläche noch immer sehr nützlich.
Ausreichendes bewässern des Rasen ist enorm wichtig. Sie sollten die Feuchtigkeit in der Erde gut kontrollieren. Wasser ist der wichtigste Nährstoff für Rasen, genauso wie für andere Pflanzen auch. Zu wenig Wasser ist nicht gut, aber zu viel auch nicht! Mehrere Male in der Woche bewässern ist wichtig und es ist zu empfehlen, gut zu kontrollieren ob der Rasen Wasser braucht.
Nach dem Rasen mähen müssen die länger abgeschnittenen Grashalme unbedingt entfernt erden, denn ansonsten erstickt der Rasen. Experte erklären, dass die Grasreste dem stehen gebliebenen Rasen den Sauerstoff rauben, den er zum Wachsen benötigt. Das Beste ist die Halme mit einem Rasenrechen zusammenzukehren oder beim Rasen mähen einen Auffangkorb zu nutzen.
×